Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen

Info:
Wir sind Angehörige von psychisch erkrankten Kindern, Eltern, Partnern oder Geschwistern mit unterschiedlichen Diagnosen (Psychosen, Borderline, Depressionen, Manie, Bipolare Störungen).

Die Selbsthilfegruppe bietet bei regelmäßigen Gruppentreffen die Möglichkeit, über Probleme zu sprechen, die sich durch die Erkrankung ergeben. Weiterhin runden Informationen über Hilfsangebote und sporadische Einbeziehung von professionellen Helfern die Gruppentreffen ab.

Wir arbeiten mit im Landesverband der Arbeitsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker in Niedersachsen und Bremen (AANB) e.V., Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (BapK), Sozialpsychiatrischen Verbund, Behindertenbeirat und im Selbsthilfegruppenrat BS. Ferner findet ein Austausch mit den Psychiatrie Erfahrenen und die Mitgestaltung des Psychiatrie Forums statt.

Kontakt:
Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen
Telefon: 0531 / 84 59 38
E-Mail:

Ansprechpartner
M. Wiedemann
Telefon: 0531 / 84 59 38
Telefonsprechstunde:
Di u. Do. 19.00 - 21.00 Uhr
E-Mail:

Internet:
www.angehoerigenselbsthilfe-bs.de

Treffen:
Gruppentreffen jeden 2. u. 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr und 20.00 Uhr, Kontaktstelle der weg, Helmstedter Str. 167

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …