Der Braunschweiger Selbsthilfegruppenrat

Der Braunschweiger Selbsthilfegruppenrat setzt sich aus 5 bis 7 Mitgliedern von Braunschweiger Selbsthilfegruppen zusammen. Die Ratsmitglieder werden von der Versammlung der Braunschweiger Selbsthilfegruppen im Rahmen eines Gesamttreffens für zwei Jahre gewählt. Der gewählte Selbsthilfegruppenrat benennt aus seiner Mitte eine/n Sprecher/in.

Ursprüngliche Hauptaufgabe des Selbsthilfegruppenrates ist die Entscheidung über die Förderung der Selbsthilfegruppen durch die Stadt Braunschweig. Zudem arbeitet der Selbsthilfegruppenrat mit der KIBiS bei aktuellen Themen und bei Veranstaltungen wie dem Selbsthilfetag zusammen.

Die Mitglieder im aktuellen Selbsthilfegruppenrat (2015 - 2016) sind:

Elke Brzoska-Jonas

Elke Brzoska-Jonas, Guttempler Braunschweig

  • Elke Brzoska-Jonas ist Mitglied der Gemeinschaft Brunsviga der Guttempler Braunschweig (www.brunsviga-guttempler.de)
  • Frau Brzoska-Jonas ist zudem als Schatzmeisterin im Vorstand der Guttempler-Gemeinschaft Brunsviga tätig.

"In der Selbsthilfegruppe fühle ich mich angenommen und unter Freunden. Das Besprechen von Problemen und der Austausch von Erfahrungen zwischen Betroffenen und Angehörigen geben mir Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Die Organisation und Teilnahme an gemeinsamen Freizeitaktivitäten machen mir viel Spaß und Lebensfreude."

Heidemarie Fuchs

Heidemarie Fuchs, Rollstuhlfahrer Braunschweig

  • Heidemarie Fuchs ist Leiterin der Rollstuhlfahrer Braunschweig.
  • Frau Fuchs engagiert sich seit vielen Jahren im Behindertenbeirat Braunschweig.
  • Frau Fuchs engagiert sich seit langem für die Barrierefreiheit, insbesondere für die Verringerung von Mobilitätsbarrieren für Menschen mit Gehbehinderung.  

"In der Selbsthilfegruppe kann man sich gut mit anderen austauschen, und man kann in der Gemeinschaft mehr erreichen. Deshalb habe ich 1990 die Rollstuhlfahrer Braunschweig ins Leben gerufen."

Lothar Goyer

Lothar Goyer, Alcomed e.V., Sprecher des Selbsthilfegruppenrates

"Die Gruppe gab mir Halt und Unterstützung, ich habe mein Selbstwertgefühl wiedererlangt. Meine Erfahrung gebe ich in der Gruppe in der Beratung und in Seminaren weiter."

Wilma Isola

Wilma Isola, Selbsthilfegruppe für Gefäßerkrankungen

"Wir sind zu einer fast familiären Gruppe geworden. Es werden Probleme besprochen und es besteht großes Interesse an Referenten und an Besuchen und Besichtigungen von Kliniken. Die Organisation macht mir Spaß, und die Gruppe ist mit Freude dabei."

Stefan Lange, Selbsthilfegruppe A.B.B.A. (Anorexie, Bulimie, Binge Eating, Adipositas)

  • Stefan Lange hat die Selbsthilfegruppe A.B.B.A. 2014 ins Leben gerufen.
  • Herr Lange ist Mitglied im Verein Esslust Niedersachsen e.V. (Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Essverhaltens).
  • Er arbeitet in der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt mit.

"Die Selbsthilfegruppe stärkt mein Selbstwertgefühl, und durch die Gespräche merke ich immer wieder, dass ich meine Gefühle äußern kann und sie nicht mit meinem Essverhalten kompensieren muss."

Hella Sievers

Hella Sievers, Elternkreis Drogen

"Mir ist besonders wichtig, einen gemeinsamen Austausch in der Gruppe zu haben und das Gefühl, mit dem Thema nicht alleine zu sein."

Norbert Wiedemann

Norbert Wiedemann, Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen

  • Hans-Norbert Wiedemann ist Mitglied in der Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen.
  • Herr Wiedemann tritt bei verschiedenen Gelegenheiten für seine Selbsthilfegruppe sowie bei Veranstaltungen der KIBiS und der Bürgerstiftung als Clown auf.
  • Außerdem schreibt er eigene Geschichten und Gedichte und präsentiert diese bei Lesungen.
  • Ein weiteres ehrenamtliches Engagement erbringt er als Mitglied im erweiterten Vorstand eines Kleingartenvereins.

"In der Gruppe begegne ich Menschen mit dem gleichen oder ähnlichen Schicksal. Durch den Austausch von Erfahrungen lernen wir viel voneinander. Außerdem engagiere ich mich für die Öffentlichkeitsarbeit, um so mehr Verständnis für psychische Erkrankungen in der Bevölkerung zu erreichen."

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …