Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Braunschweig

Info:
Die Diagnose Prostatakrebs löst in der Regel große Verunsicherung bei den Betroffenen aus. Aufklärung und umfassende Informationen über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten sind jetzt besonders wichtig. Daher treffen wir uns ein Mal im Monat und versuchen, Antworten und Hilfen zu geben.

Grundlage dafür sind die neu eingeführten Patientenratgeber zur S3-Leitlinie. Sie enthalten Handlungsempfehlungen für Ärzte, die auf dem besten derzeit verfügbaren medizinischen Wissen beruhen.

Zwei namhafte Professoren des Städtischen Klinikums Braunschweig - es sind die Professoren Dr. P. Hammerer (Urologie) und Dr. W. Hoffmann (Radioonkologie und Strahlentherapie) - sind unsere Schirmherren und unterstützen uns nach Kräften. Auch Braunschweiger Urologen stehen uns mit Rat und Tat zur Seite. Seit September 2011 ist unsere Selbsthilfegruppe Kooperationspartner des Prostatakarzinomzentrums der Urologie im Städtischen Klinikum Braunschweig.

Kontakt:
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Braunschweig
Telefon: 0531 / 2 50 25 35
E-Mail:
Telefax: 0531 / 250 97 89

Ansprechpartner
Reinhard Schalla
Telefon: 0531 / 2 50 25 35
E-Mail:

Hans-Peter Frahm
Telefon: 05331 / 4 27 17
E-Mail:

Internet:
www.prostatakrebs-shg-bs.de

Treffen:
Am 2. Montag jeden Monats von 18.00 bis 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus Broitzem, Steinbrink 14, Braunschweig.

KIBiS - Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …